About the artist

Marc Chagall (1887, Liozna, in der Nähe von Witebsk (Weißrussland) - 1985, Saint-Paul-de-Vence, Frankreich) war ein russisch-französischer Künstler, der Gemälde, Buntglasfenster, Keramik, Buchillustrationen, Wandteppiche und Drucke schuf . Obwohl er von verschiedenen Stilen beeinflusst wurde, Kubismus, Expressionismus, Symbolismus, Fauvismus, Surrealismus. er malte immer auf seine eigene... Read moreMarc Chagall (1887, Liozna, in der Nähe von Witebsk (Weißrussland) - 1985, Saint-Paul-de-Vence, Frankreich) war ein russisch-französischer Künstler, der Gemälde, Buntglasfenster, Keramik, Buchillustrationen, Wandteppiche und Drucke schuf . Obwohl er von verschiedenen Stilen beeinflusst wurde, Kubismus, Expressionismus, Symbolismus, Fauvismus, Surrealismus. er malte immer auf seine eigene Weise. Chagall galt als letzter Überlebender der ersten Generation europäischer Modernisten. Jahrzehntelang war er auch als der herausragende jüdische Künstler der Welt angesehen worden. 1906 nahm Chagall Zeichen- und Malunterricht beim russischen Porträtkünstler Yehuda Pen. Im selben Jahr zog Chagall nach St. Petersburg, um sein Studium an der Zvantseva School of Drawing and Painting fortzusetzen, wo er kurz zum Künstler und Bühnenbildner Leon Bakst ausgebildet wurde. Bakst, selbst ein frommer Jude, soll Chagall ermutigt haben, jüdische Bilder und Themen in seine Arbeit aufzunehmen, eine Praxis, die zu dieser Zeit unpopulär war. 1910 kam Chagall nach Paris, wo sich der Kubismus als führende Bewegung herausstellte. In Paris stellte er im Salon des Ind & eacute; pendants und im Salon d' Automne aus. In dieser Zeit schuf er Kunst basierend auf seiner Idee der osteuropäischen jüdischen Volkskultur. 1914 hatte er seine erste Show im Der Sturm in Berlin. 1915 heiratete er Bella Rosenfeld, danach zogen sie nach Petersburg. Er verbrachte die Kriegsjahre in Sowjet-Weißrussland, wurde einer der angesehensten Künstler des Landes und Mitglied der modernistischen Avantgarde. Er gründete das Vitebsk Arts College, bevor er 1922 wieder nach Paris ging. Bella starb 1944 und Chagall heiratete 1952 erneut an Valentina Brodsky. Ab 1957 kam Chagall regelmäßig nach Reims, wo er zusammen mit dem Jacques Simon Workshop an einer Reihe wichtiger Projekte in Frankreich und international arbeitete, unter anderem: Buntglasfenster für die Metz-Kathedrale (1968), die Vereinten Nationen in New York (1964), die Kathedrale von Reims (1974). 1962 wurden in der Synagoge des Medizinischen Zentrums der Hadassah-Hebräischen Universität in Jerusalem Buntglasfenster installiert. Er malte auch großformatige Gemälde, darunter einen Teil der Decke der Pariser Oper (1964).

Artworks

Filter Artworks
  • Category
  • Price
  • Stil
  • Farbe
  • Dimensionen
  • Art dealer
Alle Filter deaktivieren

Art dealers featuring this artist