Takashi Suzuki

Biografie
1957 -15 Kunstwerke zum Verkauf

Uber den Künstler

Takashi Suzuki begann mit der Schaffung von Installationen aus geschmiedeten Eisenteilen, meist in geometrischen Formen wie rechteckigen Quadern, Rohren oder Stangen. Danach durchlief er eine Zeit, in der er parallel an Holzklötzen und Leinwänden / Papier arbeitete. Derzeit ist er auf den letztgenannten Werkstil spezialisiert, den bildlichen Ausdruck. Dieser Verlauf des Wandels kann als... Read moreTakashi Suzuki begann mit der Schaffung von Installationen aus geschmiedeten Eisenteilen, meist in geometrischen Formen wie rechteckigen Quadern, Rohren oder Stangen. Danach durchlief er eine Zeit, in der er parallel an Holzklötzen und Leinwänden / Papier arbeitete. Derzeit ist er auf den letztgenannten Werkstil spezialisiert, den bildlichen Ausdruck. Dieser Verlauf des Wandels kann als Übergang von Interessen bezeichnet werden, von einem Interesse an der räumlichen Komposition von Materialien zu einem Interesse an visuellen Erfahrungen, hauptsächlich in Farben. Das rote Farbfeld ist in erster Linie grundlegend für seine Gemälde. Seit 2007 wird auch das blaue Farbfeld und später beige / braune Farbfelder eingeführt. Diese letzte Farbe ist inspiriert von den Farbimpressionen, die Takashi Suzuki von den Fronten an den Amsterdamer Kanälen erhalten hat. Seine Pinselstriche auf Leinwänden und Papieren sind akribisch, und auf einen Blick sind die malerischen Elemente wie Pinselspuren schwer zu erkennen. Dementsprechend mögen seine Werke leblose, nicht emotionale geometrische abstrakte Gemälde sein, doch jedes Bild, das er schafft, vermittelt genau die Atmung des Malers und unterscheidet sich hinsichtlich des Ausdrucks manueller Fähigkeiten nicht von anderen exquisiten Gemälden. denn er überlegt umsichtig die Wirkungen, die durch die Kombination von Elementen wie dem Gewebe (grob oder fein) von Leinwand mit Pigmenten oder der Farbe / Textur von Papier mit Pigmenten hervorgerufen werden. Die Farbtöne - eine Reihe von roten Farben, von blassrosa bis tiefrot, eine Reihe von blauen Farben, von hellhimmelblau bis blau - haben keine literarische Konnotation, symbolische Natur oder übergeordnete Rollen. Sie sind alle neutral und Ein Farbfeld selbst ist sehr ausdrucksstark, ruhig und ruhig, aber dennoch emotional und darüber hinaus sauber und doch sinnlich. In Bezug auf Takashi Suzukis Gemälde sind einige sind einzelne Bilder, die jeweils aus einem einzelnen Farbfeld bestehen, und einige sind einzelne Bilder, die jeweils aus zwei Farbfeldern bestehen, indem zwei Farben verwendet werden, um eine Leinwand (oder ein Papier) zu trennen, die teilweise unbemalt ist. Einige bestehen aus mehreren Leinwänden, die zusammengehängt sind und keinen Raum oder einen Raum dazwischen lassen. Es gibt auch Gemälde, deren Komposition die Wandfläche umfasst, an der Leinwände weit auseinander hängen. Solche verschiedenen Versuche, die Farbfelder nebeneinander zu stellen, sind alle gleichwertig; Äquivalent zu sein bedeutet, dass alle diese Versuche die Funktion haben, Spannung und Freude des Künstlers bei der Arbeit vollständig zu vermitteln und den Zuschauern willkommen zu heißen und sie zu unterhalten. Obwohl die Versuche gleichwertig sind, variieren die Freuden natürlich je nach Zusammensetzung oder Anordnung. Takashi Suzuki versucht manchmal, die Farbfelder in ungeraden Zahlen zu kombinieren (z. B. & lsquo; Text Nr. 753 - Nr. 757 & rsquo;). Unter den Kompositionen mehrerer Farbfelder sind diese Kompositionen in ungeraden Zahlen für uns im japanischen Sinne sehr natürlich. Da wir in Bezug auf die visuelle Komposition dazu neigen, Symmetrie zu vermeiden, und in Bezug auf die Anzahl der Elemente ungerade Zahlen wie 3, 5, 7 bevorzugen ... Oder man kann sagen, dass die Komposition die Beständigkeit vermeidet durch die geradzahlige Anordnung hat eine Art Suggestivität genau wie & lsquo; haiku & rsquo;, eine traditionelle Form der japanischen Poesie, bestehend aus 17 Moras. (von Dick Bouwma basierend auf einem Text von Yoshinobu Shimasaki aus einem Katalog der Ausstellung & lsquo; takashi suzuki - rot, blau und hell; 2010 / übersetzt von Asami Fujimoto).

Kunstwerken

Filter Kunstwerken
  • Kategorie
  • Preis
  • Stil
  • Farbe
  • Dimensionen
  • Art dealer

Art dealer featuring this artist